The trivago medal shows our good reputation
Best hotels: Andros Island
de
de \ en \ fr \ it \ gr \

Museums

Museums

DAS ARCHAEOLOGISCHE MUSEUM

Er liegt in Chora – Hauptstadt der Insel. Es wurde 1981 erbaut, gestiftet von Eliza und Vassilis Goulandris. Seine Gesamtausstellungsflaeche betraegt 1.500 qm. und vermittelt den Besuchern einen umfasenden Ueberblick ueber die Geschichte der Insel Andros.

Viele Funde der Ausgrabungsstaetten von Zagora (frueheste bekannte Siedlung waehrend der Geometrischen Periode von 900 – 700 v. Chr.) und der ehemaligen Hauptstadt von Andros, Paleopolis (500 v. Chr. – 330 n. Chr.) sind sehr gut praesentiert und tragen dazu bei, dass sich der Besucher das Leben und die taeglichen Beschaeftigungen jener Zeit besser vorstellen kann.

DAS MUSEUM FUER MODERNE KUNST

Das Museum wurde 1979 anlaesslich der umfassenden Ausstellung der Werke des andriotischen Bildhauers M. Tobros in einem Gebaeude mit 200 qm Ausstellungsflaeche eingeweiht. Spaeter kamen noch viele Werke griechischer und auslaendischer Kuenstler hinzu. Heute beherbergt das Museum Werke namhafter griechischer Kuenstler der Neuzeit. 1986 wurde ein neuer, vierstoeckiger Museumsfluegel eingeweiht. Die architektonische Einordnung des Gebaeudes in sein Umfeld ist bei einem internationalen Wettbewerb ausgezeichnet worden. Der neue Fluegel verfuegt ueber Bibliothek, Verkaufsraum, Projektionssaal und Raeumlichkeiten fuer Ausstellungen internationaler Reichweite. Die groesste Anerkennung in Grieechenland, aber auch weltweit erhalten die seit 1986 jeweils in den Sommermonaten organisierten Ausstellungen bedeutendster Kuenstler unseres Jahrhunderts (z.B. Paniaras, Picasso, Matisse, Karagatsi, Kandinsky, Bouzianis, Balthus, Galanis, Giacometti, Klee, Chagall, De Chirico, Rodin, Henry Moore, Toulouse Lautrec, Miro.

* Attractions

Das museum fuer moderne Kunst

DAS SEEFAHRTSMUSEUM

Es werden Schiffsmodelle und Seegemaelde ausgestellt. Es liegt an der Ostseite von Chora, am grossen Platz mit der Statue des «Unbekannten Seemannes» von Michael Tombros (gestiftet von der Reederfamilie Goulandris zu Ehren der vielen andriotischen Seeleute, welche ihr Leben auf See verloren haben).

DIE KAIRISCHE BIBLIOTHEK

Sie liegt in Andros-Stadt und besitzt grosse Sammlung an alten und neuen Buchausgaben. Ausserden zaehlen in ihren Taetigkeiten der Schutz der andriotischen Natur.

DIE KYDONIEON STIFTUNG

Sie wurde 1994 von Petros und Marika Kydonieos ins Leben gerufen, um Kunst und Kultur in moeglichst breiter und vielseitiger Form darzustellen. Im Mittelpunkt des Interessens stehen Malerei, Musik, Theater und Literatur. 1995 wurde die Institution «Ploes» eingerichtet, die jeden Sommer Ausstellungen von herausragenden Malern der modernen Kunstszene organisiert.

Villa Galazio

Batsi, Andros
%PHONE% Tel: +30 22820 41223
Mobile: +30 6937 089730
%FAX% Fax: +30 22820 42009
%PHONE% Winter Tel: +30 210 9839479
%FAX% Winter Fax: +30 210 9829403
Email: %EMAIL%

AWARDS

BOOK NOW!
SPECIAL OFFERS
MHTE: 1144K113K0049000
Creation & copyright: